Im Rahmen des dritten bundesweiten Netzwerktages Berufswahl-Siegel wurden am 29. September 2017 besonders gelungene Schule-Wirtschaft-Kooperationen für die berufliche Orientierung im Schulalltag prämiert. Auf der Veranstaltung im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin-Mitte wurden insgesamt 28 Kooperationsprojekte aus dem gesamten Bundesgebiet anerkennend geehrt und als Siegel-Botschafter-Schulen bzw. Siegel-Botschafter-Unternehmen ausgezeichnet. Sie tragen durch die Auszeichnung einen sichtbaren Ausweis für Qualität im Bereich der Berufsorientierung. Aus Nordrhein-Westfalen erhielten zwei Kooperationen eine Auszeichnung: Neben einem Projekt der Stadtwerke Düsseldorf AG mit der Gesamtschule Bernburger Straße wurde das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG für sein besonderes Engagement in der Zusammenarbeit mit der Marienschule Lippstadt geehrt und zum Berufswahl-Siegel-Unternehmen 2017 ernannt. Als Partner des Gymnasiums hatte Pflüger mit Schülern der 12. Jahrgangsstufe den ersten Projektkurs Pharma realisiert. In sechs Monaten verfolgten die Gymnasiasten im Kurs „Vom Wirkstoff zum Arzneimittel“ den Weg von der Pfefferminzpflanze über die Gewinnung des „Wirkstoffs“ Pfefferminzöl bis zur fertigen Pfefferminztablette. Weitere Informationen zu diesem Projekt gibt es hier. Zufrieden waren auch die Vertreter der Marienschule, die für die Kooperation mit Pflüger ebenfalls ausgezeichnet wurde.
Foto: Christian Kruppa, BDA

21 Tage gemeinsam für Klimaschutz, Radverkehrsförderung und lebenswerte Kommunen in die Pedale treten: Das ist die Idee hinter der Kampagne „Stadtradeln“. Auch Pflüger-Mitarbeiter tauschten vom 4. bis 24. September 2017 ihr Auto gegen das Fahrrad und sammelten Radkilometer für den Klimaschutz. Das Pflüger-Team kam in diesem Jahr auf 2.854 Kilometer und sparte damit 405,3 Kilogramm CO2 ein. Mit dieser Leistung belegen wir Platz 7 von 33 Teams in Rheda-Wiedenbrück.

Das Projekt Stadtradeln ist eine Initiative des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Inzwischen ist Stadtradeln Deutschlands größte Fahrradkampagne, die in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfindet. Bundesweit nehmen in diesem Jahr 619 Kommunen mit rund 172.000 Radlerinnen teil. Mehr Informationen zu der Aktion gibt es hier.

Wissenswertes rund um Ranocalcin, die Rückenstütze, und das Thema gesunder Rücken gibt es seit Ende August auch auf Facebook. Besucher finden hier regelmäßig und zeitnah interessante Neuigkeiten zu dem homöopathischen Komplexmittel von Pflüger, seinen Wirkstoffen sowie allgemeine Tipps, wie man seinen Rücken stärken kann. Unter https://www.facebook.com/Ranocalcin/ erfährt man z. B. in Videos, wie sich ein verspannter Nacken mit Black-Roll-Übungen wieder lockern lässt oder man richtig rückenschwimmt. Weiterführende Beiträge aus renommierten Magazinen und Fernsehsendungen rund um das Thema Rückengesundheit tragen dazu bei, das Profil zu einem aktuellen Wissenspool im Social Media-Bereich auszubauen. Monatliche Beiträge wie die Vorstellung der mineralischen Wirkstoffe in Ranocalcin, ein Quiz und saisonale Rezepte runden den Facebook-Auftritt ab. Das homöopathische Komplexmittel Ranocalcin stärkt die wichtigen Strukturen des Rückens wie Knochen, Sehnen, Bänder und das fasziale Bindegewebe. Weil Ranocalcin an den Ursachen von spezifischen und unspezifischen Rückenbeschwerden ansetzt und nicht nur die Symptome lindert, hilft es, Rückenbeschwerden langfristig in den Griff zu bekommen. Neugierig geworden? Dann gleich einmal reinschauen!

28 Absolventen der staatlich anerkannten Lehranstalt für pharmazeutisch-technische Assistenten in Essen informierten sich am 18. September 2017 bei einer Betriebsführung mit anschließendem Vortrag über unsere Schüßler-Salze. Die Teilnehmer des Oberkurses haben ihr erstes Ausbildungsjahr abgeschlossen und interessierten sich sehr für die Produktion der Mineralstoffe sowie den Vortrag „Fit durch den Herbst“, den unsere erfahrene Heilpraktikerin Karin Hellenkemper hielt. “Schüßler-Salze sind ein apothekenrelevantes Thema, daher möchten wir unseren Schülern dieses Know-how mit an die Hand geben“, erklärte Dr. Julia Kjer, Fachapothekerin für Theoretische und Praktische Ausbildung und stellvertretende Schulleiterin. Auch unsere hochmoderne Kommissionieranlage Pick-by-light begeisterte die Gäste. Die jungen PTA-Schüler konnten die Vorteile des Systems wie z. B. kurze Laufwege gleich selbst testen und hatten großen Spaß daran, die Einzelverpackungen in die Kartons zu legen.

Gemeinnützige Initiativen, Vereine, Service Clubs und Stiftungen: Sie alle stellten sich und ihre Arbeit unter dem Motto „Gütersloh tatkräftig“ am 16. September 2017 auf dem Bürgertag der Stadt vor. Über das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen im Kreis Gütersloh für die Stadt und ihre Umgebung konnten sich Besucher an einem Stand der Bertelsmann-Stiftung informieren. Hier war Pflüger als positives Beispiel auf den Stellwänden mit von der Partie. Anhand unserer betrieblichen Großtagespflege „Ratz & Rübe“ und der Förderung von Sportvereinen und Laufveranstaltungen konnten wir der interessierten Öffentlichkeit zeigen, mit welchen Aktivitäten wir Verantwortung übernehmen und Bürger vor Ort unterstützen. Weitere Infos zu unserem Engagement finden Sie hier.

Die Turnerinnen der Kunstturnvereinigung KTV Alt Ravensberg glänzten beim Landespokal in Rheda am 9. September 2017 nicht nur in ihren neuen Turnanzügen. Trotz kurzer Vorbereitungszeit nach den Sommerferien überzeugten sie mit beeindruckenden Übungen und guter Fitness. Ob Sprung, Schwebebalken oder Boden: Die KTV-Turnerinnen aller Altersklassen waren mit ihren Leistungen in der Wertung immer weit vorne zu finden. Neben dem Landespokal-Wettkampf turnten die Mädchen auch um die Qualifikation für die Verbandsmannschaft beim Bundespokal Westfalen. Hier qualifizierten sich Madeleine Güth und Sinja Struve für den Event im November. Pflüger sponsert die KTV Alt Ravensberg seit 2016 und freut sich daher mit den Turnerinnen über die schönen Erfolge.

Vorab stehen für die Kunstturnerinnen aus Rheda und Steinhagen aber noch weitere spannende Wettkämpfe auf dem Programm. Bundesligaturnerin Leonie Schmedthenke wird vor ihrem 2. Bundesligastart zunächst ihre Form beim internationalen DTG Pokal am 30. September in Dortmund überprüfen. Eine Woche später steht dann für die 1. und 2. KTV Mannschaft die Oberligarelegation an.

Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. Das diesjährige Motto lautet „Gesund beginnt im Mund – Gemeinsam für starke Milchzähne“. Denn schon die ersten Zähne spielen eine wichtige Rolle. So beeinflussen zerstörte oder vorzeitig verlorene Milchzähne die weitere Kiefer- und Sprachentwicklung eines Kindes. Als Experte für Schüßler-Salze und homöopathische Arzneimittel hat Pflüger sein Wissen in eine neue Zahncreme für die ganze Familie fließen lassen, die auch schon erste Milchzähne effektiv und schonend pflegt. Die Zahncreme enthält ausgesuchte Mineralstoffe in Anlehnung an die Biochemie nach Dr. Schüßler sowie Xylit für optimalen Kariesschutz. Der milde Zitrus-Geschmack ist auch für Kinder angenehm. Da MinOral® mentholfrei ist, ist die Zahncreme der ideale Begleiter bei jeder Einnahme von Schüßler-Salzen und homöopathischen Arzneimitteln. Mehr Informationen zur veganen, lactose- und glutenfreien Zahncreme finden Sie hier.

Vom 13. bis 16. September war die expopharm in Düsseldorf der zentrale Branchentreff des deutschen Apothekenmarktes. Mit knapp 27.000 Besuchern und mehr als 500 Ausstellern unterstrich sie ihre Rolle als größte und wichtigste pharmazeutischen Fachmesse Europas. Auch Pflüger war vor Ort, um mit seinem Sortiment zum klügeren Schüßlern zu punkten. An unserem Stand in der pharma-world präsentierten wir einerseits mit gelebter Kundennähe und vielen positiven Gesprächen unsere Schüßler-Salze im Rahmen der neuen Kampagne. Andererseits stand das Komplexmittel Ranocalcin im Fokus, das gezielt die wichtigen Strukturen des Rückens stärkt. Kurzweilige Wirkfilme für beide Themen sorgten für bestes Edutainment. Der Vortrag „Rücken stützen durch Stärken von Faszien, Bändern und Sehen“ auf der Bühne der pharma-world sorgte für voll besetzte Reihen. Sehr beliebt war außerdem unser Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreise drei Apple iPad Tablets lockten.

Die Bundesregierung hält an der Apothekenpflicht für homöopathische Arzneimittel fest und verweist auf das Arzneimittelgesetz (AMG), das für Arzneimittel grundsätzlich die Apothekenpflicht vorsieht. Nach Definition des AMG sind Arzneimittel als Waren besonderer Art eingestuft. Die Apothekenpflicht dient dem Verbraucher- und Gesundheitsschutz. So profitieren Kunden und Patienten weiterhin von der qualifizierten Beratung des Apothekers, um homöopathische Arzneimittel sachgerecht anzuwenden. Auch Pflüger bietet homöopathische Arzneimittel für viele Beschwerden an. Hier erfahren Sie mehr.

 

Vom 13. bis 16. September 2017 öffnet die Expopharm in Düsseldorf ihre Tore. Fachbesucher finden den Pflüger-Stand in Halle 6/G17 Nr. 19 und 20. An unserem Messestand stehen das Schüßler-Salz-Sortiment und Ranocalcin im Fokus. Erfahren Sie, warum Schüßlern mit Pflüger zeitgemäß ist und schauen Sie sich die Filme zum Wirk-Prinzip Schüßlern und Ranocalcin an! Die aktuelle nichtinterventionelle Studie mit Ranocalcin, die Wirksamkeit und Verträglichkeit bei Rückenbeschwerden bestätigt, ist vor Ort erhältlich. Außerdem referiert am 14. September 2017 um 10.45 Uhr die Heilpraktikerin Elke Niebergall auf der Bühne der pharma-world zum Thema „Den Rücken stützen durch Stärken von Faszien, Bändern, Sehnen und Knochen“. Darüber hinaus warten am Pflüger-Stand attraktive Gewinne auf Fachbesucher, die an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Wer mitmachen möchte, kann sich die Gewinnspielkarte hier herunterladen.

Wie wirke ich als PTA auf Kundschaft? Welche Kundentypen gibt es und wie begegne ich ihnen optimal? Es ist klug, diese Fragen zu reflektieren, denn so kann man bei der Beratung in der Apotheke besser punkten. Deshalb organisierte Pflüger den Lehrgang „aktiv und klüger“ zum Thema Beratung in der Apotheke für Apothekenteams. Rund 20 PTA und Apotheker waren unserer Einladung in die Lüneburger Heide gefolgt. Auf dem Programm stand am 19. August 2017 ein Mix aus Workshops, schauspielerischen Elementen und Vortrag mit hilfreichen Tipps für den Verkaufsalltag. Bei dem außergewöhnlichen Format erlebten die Gäste typische Kundengespräche mit einem aus Fernsehen und Theater bekannten Schauspieler. Ein Vortrag der bekannten Fachbuchautorin und Ausbilderin Margit Müller-Frahling über die Schüßler-Salze 1 bis 12 rundete den Tag ab. Die Resonanz auf die Veranstaltung war so positiv, dass wir dieses Format auch im nächsten Jahr wieder aufgreifen. Ab Januar finden Sie hier die neuen Veranstaltungstermine.

Ab sofort ist die neue Webseite www.klueger-schuesslern.de online. Wissenswertes und Tipps rund um die Schüßler-Salze von Pflüger sind hier komfortabel gebündelt. Das moderne Informationsportal im frischen Layout präsentiert zum ersten Mal einen interaktiven Körper-Salz-Atlas, der zeigt, wo welches Basissalz wirkt. Besucher erfahren außerdem, warum schüßlern mit Pflüger individuell und deshalb klüger ist und wie das Prinzip Schüßlern funktioniert – inklusive erklärendem Wirkfilm. Übersichtlich gegliedert kann man sich über Kombinationen bei Beschwerden im Alltag informieren, alle Darreichungsformen, den Basis- und Ergänzungssalz-Baukasten, das Schüßler-ABC und weiterführende Literaturtipps. Außerdem wird der ideale Begleiter jeder Schüßler-Therapie vorgestellt: die homöopathieverträgliche Zahncreme MinOral®. Denn wer klüger schüßlert, will auch klüger Zähne putzen. Neugierig geworden? Dann gleich mal reinschauen und anschließend klüger schüßlern!

Bereits vor Ende der 1. Tennis-Point Bundesliga der Herren waren die Würfel gefallen: Schon am 13. August 2017 holte sich der Tennisclub Blau-Weiß Halle in seinem 20. Jubiläumsjahr die fünfte Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Vor Saisonbeginn hatten noch sechs bis sieben Teams Chancen auf die Meisterschaft. Schlüssel auf dem Weg zum Sieg des Vereins waren sicher die Leistungen von Tim Pütz. Er war nicht nur Mann der Stunde im entscheidenden Match gegen Junioren-Wibledonsieger Alejandro Davidovich Fokina aus Spanien, sondern auch der gesamten Saison. Pflüger engagiert sich seit vielen Jahren als einer der Hauptsponsoren bei TC Blau-Weiß Halle und gratuliert der Mannschaft zu ihrem großartigen Erfolg! Die ersten Glückwünsche erhielt Teammanager Thorsten Liebich (1.v.l.) von Horst Pflüger (2.v.l.).

Als Ziel für seinen jährlichen Ausflug wählte der Biochemische Verein Hildesheim am 7. August 2017 Rheda-Wiedenbrück. Nach einer Besichtigung der malerischen Doppelstadt südlich des Teutoburger Waldes nutzten die Vereinsmitglieder mit ihren Vorsitzenden Helga Scholz und Bernd Holstein die Gelegenheit zu einem Besuch bei Pflüger. Sie starteten mit einer Betriebsbesichtigung, die ihnen spannende Einblicke in die Produktion der Schüßler-Salze und homöopathischen Komplexmittel gab. Anschließend hörten die rund 40 Gäste den Vortrag „Mit Schüßler-Salzen aktiv und vital bleiben“ unserer erfahrenen Heilpraktikerin Hiltrud Brandt aus der medizinischen Fachberatung, der auf großes Interesse stieß. Im Anschluss diskutierten sie lebhaft über Fragen zu Anwendung und Dosierung sowie das kluge Schüßlern mit den potenzierten Mineralsalzen. Der Nachmittag bei Pflüger endete mit einem gemütlichen Ausklang bei Kaffee und Kuchen.

Der Biochemische Verein Hildesheim gehört zum Biochemischen Bund Deutschlands e.V. (BBD). Dieser widmet sich neben der allgemeinen Förderung und Verbreitung der Naturheilkunde, Hömöopathie und Biochemie besonders der Pflege des Andenkens von Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler, dem Begründer der Biochemie.

Eine neue Forsa-Umfrage zeigt, dass jeder zweite befragte Verbraucher Erfahrungen mit homöopathischen Arzneimitteln hat und dass der Großteil mit der Wirksamkeit und Verträglichkeit zufrieden ist. Forsa hatte im Auftrag des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) im April und Mai dieses Jahres 1.502 Erwachsene interviewt. Mehr als 70 Prozent gaben an, dass Krankenkassen die Kosten für ausgewählte Leistungen der Homöopathie erstatten und Universitäten Lehrstühle für die Alternativmedizin einrichten sollten. Darüber hinaus fanden die Befragten es wichtig, dass der Staat die Forschung zur Wirksamkeit der Homöopathie unterstützt. „Die Umfrage belegt, dass sehr viele Menschen Homöopathie als ergänzende und in der Regel nebenwirkungsarme Therapieoption in die Behandlung integrieren, sie nutzen und achten“, sagt Dr. Norbert Gerbsch, stellvertretender BPI-Hauptgeschäftsführer. Es gebe eine Vielzahl an Erkrankungen, bei denen homöopathische Arzneimittel als integraler Bestandteil von Therapien einsetzbar seien. Auch Pflüger bietet für viele Beschwerden homöopathische Arzneimittel an. Erfahren Sie hier mehr.

Fast jeder zweite leidet in Deutschland unter Rückenbeschwerden – schmerzende Schultern und Nacken inklusive. Eine wichtige Rolle dabei spielen die Faszien, feine Bindegewebsstrukturen, die den gesamten Körper durchziehen. Sind sie verklebt, lösen sie häufig Rückenbeschwerden aus. Bei der Behandlung von Rücken, Schulter und Nacken sollte deshalb auch das fasziale Bindegewebe mit in Betracht gezogen werden. Am 12. Juli 2017 beleuchtete die Heilpraktikerin Hiltrud Brandt aus der medizinischen Fachberatung im Hause Pflüger die Rolle der Faszien für die schmerzfreie Beweglichkeit des Rückens. Im Rahmen einer Abendveranstaltung an der VHS in Rheda-Wiedenbrück informierte sie die 20 Teilnehmer, wie man seine Faszien naturheilkindlich unterstützen und trainieren kann. Erfahren Sie hier, wie sich Beschwerden nachweislich langfristig und deutlich reduzieren lassen.

Umweltschutz ist fester Bestandteil der Pflüger-Unternehmensphilosophie. Deshalb geht es nach der erfolgreichen Ökoprofit-Zertifizierung weiter mit dem Projekt „Mehr Klimaschutz durch Beteiligung“. Ziel der Maßnahme ist es, den Klimaschutz in NRW zu verbessern. Dabei kommt den Mitarbeitern eine wichtige Rolle zu, denn er beginnt im Arbeitsalltag und geht zu Hause weiter. Ob Papier, Reinigungsmittel oder Strom – es gibt viele Möglichkeiten, umweltverträgliche Produkte zu nutzen und den Ressourcenverbrauch zu reduzieren. Am 5. und 6. Juli 2017 wurde die Belegschaft im Rahmen des Projektes in Workshops für den aufmerksamen Umgang mit Ressourcen sensibilisiert. So erhielt jeder Mitarbeiter z. B. eine Klimaschutz-Selbstverpflichtungskarte, auf der zehn kleine Dinge aufgeführt sind, mit denen man die Welt besser machen kann wie Recyclingpapier nutzen, öfter Fahrrad fahren und den Stand-by-Modus an Elektrogeräten vermeiden. Denn jede kleine Tat zahlt sich für die Umwelt aus. Das Projekt wird von zwei NRW-Ministerien unterstützt und läuft noch bis Ende des Jahres. Die Technologieberatungsstelle beim DBG NRW e.V. (TBS) entwickelt gemeinsam mit Pflüger Konzepte, Materialien und geeignete Beteiligungsinstrumente, die anschließend auch von anderen Unternehmen genutzt werden können. Weitere Informationen zum Engagement von Pflüger in Sachen Ressourcenschutz gibt es hier.

Am 7. Juni 2017 fand der sechste AOK-Firmenlauf statt und Wiedenbrück stand wieder ganz im Zeichen des Laufsports. Mit von der Partie waren 14 MitarbeiterInnen von Pflüger, dem Premium-Partner des After-Work-Runs. Unter dem Motto „Laufen für das gute Betriebsklima“ starteten sie um 20.20 Uhr am Marktplatz in der Altstadt, der zugleich Ziel ist. Vier Runden à 1,5 Kilometer liefen die engagierten SportlerInnen unter den begeisterten Anfeuerungsrufen der Zuschauermenge am Parcours. Das Pflüger-Team ging in diesem Jahr in neuen mintfarbenen Shirts mit dem aktuellen Claim „Schüßlern mit Pflüger einfach klüger“ an den Start. Alle Läufer haben die Strecke erfolgreich gemeistert. Treffpunkt für die Pflüger-Teilnehmer war vor und nach dem Lauf der Unternehmens-Stand auf dem Marktplatz, an dem die Zuschauer Infomaterial über die homöopathischen Arzneimitteln und Schüßler-Salze erhalten konnten.

Und sportlich geht es weiter: Am 11. Juni 2017 steht bereits der Pflüger Triathlon auf dem Programm, bei dem das Unternehmen Titelsponsor ist. Harsewinkel gilt unter den Frühjahrstriathlons als „Klassiker“, an dem viele Stars der Szene teilnehmen.

Unter dem Titel „Welche Forschung gibt es zur Homöopathie?“ bietet die Ludwigs-Maximilian-Universität München eine neue Ringvorlesung an. Vom 27. April bis 27. Juli 2017 informiert die Vorlesungsreihe an zwölf Terminen über sämtliche relevanten Bereiche der Forschung und stellt diese zur Diskussion. Vorgestellt werden randomisierte, kontrollierte Doppelblindstudien, Metaanalysen sowie Ergebnisse von unabhängig replizierten Experimenten aus der Grundlagenforschung zur Homöopathie. „Homöopathie steht als wissenschaftliches und gesellschaftliches Phänomen mehr denn je im Mittelpunkt des Interesses, aber auch der Kritik“, erklärt Dr. med. Sigrid Kruse, Leiterin des Bereiches Homöopathie am Dr. von Haunerschen Kinderspital des Klinikums der Universität München und Organisatorin der Veranstaltung. „Mit der Ringvorlesung möchten wir die Debatte in der Wissenschaft und der Öffentlichkeit sachlich voranbringen“. Die hochkarätigen internationalen Referenten kommen aus Deutschland, Österreich, Schweden, der Schweiz, den Niederlanden und Großbritannien. Sie stehen im Anschluss ihrer Vorträge auch für eine wissenschaftliche Debatte zur Verfügung. Die Veranstaltung richtet sich an Studenten in der ärztlichen Ausbildung sowie an bereits berufstätige Ärzte. Hier finden Sie das Vorlesungsprogramm.

Vom 30. Mai bis 5. Juni finden die „Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit“ im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt. Wer sich für eine nachhaltige und zukunftsfähige Gesellschaft engagieren und in seinem eigenen Umfeld etwas bewegen möchte, kann hier mitmachen. Bei Pflüger wird Nachhaltigkeit nicht nur an diesen Aktionstagen groß geschrieben: Das Unternehmen trägt eine Ökoprofit-Zertifizierung, d.h. alle Prozesse sind auf Umweltschutz und Ressourcenschonung ausgerichtet. Geothermische Energie beheizt und kühlt das Pflüger-Produktions- und Verwaltungsgebäude, eine Photovoltaik-Anlage erzeugt elektrischen Strom. Die Werbe- und POS-Materialien von Pflüger sind wiederverwertbar, außerdem werden FSC-zertifiziertes Papier und Tragetaschen aus umweltfreundlichem Steinpapier verwendet. Darüber hinaus enthält die homöopathieverträgliche Zahncreme MinOral® bewusst keine Mikroplastik-Partikel, die lange in Zahncremes verwendet wurden. Damit leistet Pflüger auch einen Beitrag zum Schutz der Gewässer. Weitere Informationen darüber, wie verantwortungsvoll Pflüger das Thema Nachhaltigkeit umsetzt, gibt es hier.

Am 16. Mai richtete der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) gemeinsam mit seinem Partner Pflüger den ersten Informationsabend zum Thema Schüßler-Salze und Faszientraining aus. Denn wer sportlich aktiv ist, verlangt seinen Muskeln, Sehnen, Bändern sowie dem faszialen Bindegewebe viel ab. Dabei ist bereits die einzelne Körperzelle dafür verantwortlich, dass es bei sportlichen Aktivitäten rund läuft. Die Heilpraktikerin Ingrid Göller informierte die 30 Teilnehmer über die Einzigartigkeit der Schüßler-Salze und wie sie der Zelle den richtigen Impuls für Leistungsfähigkeit und Motivation geben. Die Gäste erfuhren, welche Kombinationen der Mineralstoffe für Sportler besonders sinnvoll sind und als Erste Hilfe Mittel bei Muskelkrämpfen oder Prellungen helfen. Im praktischen Teil erläuterte die Sportphysiotherapeutin Sarah Ehlert den Aufbau des Bewegungsapparates und warum Faszien als stützende Bindegewebsstrukturen eine wichtige Rolle beim Sport spielen. Sie erklärte außerdem, wie man das fasziale Bindegewebe mit Ranocalcin stärken kann. Die Referentin demonstrierte anschließend praktische Übungen, die die Teilnehmer auch zuhause durchführen können. Mehr Informationen zu Ranocalcin gibt es hier.

Foto: FLVW Service GmbH

Der Ambassador Damenclub Münster informierte sich aus erster Hand über die Wirkweise der Schüßler-Salze von Pflüger. Am 18. April lud Barbara Kresing-Wilken (Foto: 2. Von rechts) als Verantwortliche für die Region Münster unsere erfahrene Heilpraktikerin Hiltrud Brandt aus der medizinischen Fachberatung in das Hotel Feldmann in die Universitätsstadt ein. Die engagierten Frauen erhielten bei einem entspannten Tischgespräch allgemeine Informationen über die potenzierten Mineralsalze. Besonderes Interesse weckten bei den acht Damen die Pflüger-Kombinationen, mit denen man für die wechselnden Anforderungen des Lebens bestens gewappnet ist. Im Anschluss an den Vortrag diskutierten sie lebhaft über das kluge Schüßlern. Die Vizepräsidentin des Ambassador Clubs Deutschland, Christa Bußmann (RAC Amicitia Münster), war an diesem Abend als besonderer Gast vor Ort (Foto: 1. von rechts).

Der Ambassador Club wurde 1956 in der Schweiz gegründet, um Freundschaft und Verständigung unter den Völkern Europas zu fördern. Inzwischen gibt es über 50 regionale Clubs mit etwa 800 Mitgliedern. Sie treffen sich mindestens einmal monatlich zu Gesprächsabenden, Vorträgen oder Besichtigungen.

Gelungene Premiere einer Kooperation: Zehn Schüler der 12. Jahrgangsstufe von der Marienschule Lippstadt haben den ersten Projektkurs Pharma beim Homöopathischen Laboratorium Alexander Pflüger erfolgreich abgeschlossen. In sechs Monaten verfolgten die Gymnasiasten den Weg von der Pfefferminzpflanze über die Gewinnung des Wirkstoffs Pfefferminzöl bis zur fertigen Pfefferminztablette. Am 31. März beendeten sie den Kurs und präsentierten ihre Ergebnisse unter dem Motto „Lernen mit Pflüger macht uns klüger“ allen Beteiligten sowie der Geschäftsführung. Der Projektkurs „Vom Wirkstoff zum Arzneimittel“ gliedert sich in acht Module und richtet sich an Jugendliche, die sich besonders für Chemie- und Biologie interessieren.

In acht Modulen durch die Produktion

Die Schüler bekamen während des Projektes einen umfassenden Einblick in einen pharmazeutischen Betrieb inklusive seiner zahlreichen Berufsfelder. Dabei lernten sie anhand der Module alle wesentlichen Produktionsabläufe entlang der Herstellungskette kennen  ̶ von Hygienevorschriften und der Qualitätskontrolle der Ausgangsstoffe über die Herstellung ihrer Pfefferminztabletten und deren Qualitätskontrolle sowie Toxikologie bis zur Arzneimittelzulassung und -sicherheit. Theoretische Vorarbeiten und einfache Experimente führten die Schüler im Unterricht durch, die Arbeiten im Labor und in der Herstellung fanden bei Pflüger statt. Pflüger-Mitarbeiter hatten auch die einzelnen Module entworfen, die in diesem ersten Durchgang von den Schülern getestet wurden, um die Durchführung zu optimieren. Denn die Module sollen anschließend weiteren Schulen im Kreis Gütersloh zur Verfügung stehen. Betreut wurde das Projekt von Silvia Bunte, der stellvertretenden Leiterin der Herstellung und Sicherheitsfachkraft bei Pflüger, und Nicole Rose, Apothekerin im Bereich Zulassung.

Abwechslungsreich lernen

Das Projekt entstand im Rahmen der Aktion „MINT praxisnah“ (MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Dahinter stehen 28 kostenlose Maßnahmen des zdi-Zentrums pro MINT GT (Zukunft durch Innovation.NRW) zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen. Schulen aus dem Kreis Gütersloh können über das Buchungstool  http://www.pro-mint-gt.de/service/buchungstool/ verschiedene Module auswählen und sich direkt anmelden. Alle Aktivitäten orientieren sich eng am Lehrplan, um den Unterricht lebendig und abwechslungsreich zu gestalten. Die Angebote für unterschiedliche Jahrgangsstufen wurden gemeinsam von Schulen, Unternehmen, der Universität Bielefeld und dem zdi-Zentrum pro MINT GT entwickelt.

Schüßler-Salze lassen sich nicht nur als Einzelmittel verwenden, um die körperliche Gesundheit zu unterstützen. Sie können auch clever kombiniert als Kombinationen eingesetzt werden. Diese Salz-Kombis sind eine kluge Wahl für die Gesundheit, denn man ist für unterschiedlichste Anforderungen bestens gewappnet z. B. den Immunaufbau oder die Säure-Basen-Balance. Sorgfältig aufeinander abgestimmt, ergänzen sich die Funktionen der Salze und bieten Synergieeffekte. In der neuen Broschüre „Schüßler-Salze-Kombinationen von Pflüger“ stellt das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger die wichtigsten Kombinationen vor. Hierin werden zwölf Kombinationen vorgestellt von Schöne Beine bis Well-Aging. Jede Kombination erläutert den Gesundheitseffekt, die Funktion der Basissalze sowie die optimale Einnahmeempfehlung. Das breite Einsatzspektrum der Pflüger-Kombis ist gerade für Einsteiger ideal und eignet sich für nahezu jedes Lebensalter. Apotheken können die aktuelle 36-seitige Broschüre zur Abgabe an Kunden beim Pflüger-Außendienstmitarbeiter oder direkt beim Homöopathischen Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG, Röntgenstraße 4, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Tel.: 05242 9472-182, Fax: 05242 9472-20 oder unter verkauf@pflueger.de anfordern. Sie steht auch zum Download unter www.pflueger.de bereit. Endverbraucher können sie im Rahmen des Schüßler-Salz-Infopaketes auf der Webseite unter der Rubrik Schüßler-Salze bestellen.

Mit Schüßler-Salzen von Pflüger kann jeder seinen ganz persönlichen Weg einschlagen, um seine Gesundheit zu erhalten und Beschwerden zu lindern. In seiner neuen Basis-Broschüre „Schüßlern mit Pflüger einfach klüger“ erläutert das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger, warum schüßlern mit Pflüger die klügere Wahl für die Gesundheit ist und das durchdachte Konzept des Herstellers den aktuellen Bedürfnissen der Kunden entspricht. Erfahren Sie in der 36-seitigen Broschüre Wissenswertes über das Wirkprinzip und die Aufbereitung der Mineralstoffe, den Baukasten für Basis- und Ergänzungssalze, die richtige Dosierung, die innere und äußere Anwendung, Schüßler-Salz-Kombinationen, Darreichungsformen und Preise. Darüber hinaus stellt ein Körper-Salz-Atlas übersichtlich mit einem Schaubild dar, wo ein Salz den Körper unterstützt. Ein Schüßler-ABC, Literaturhinweise für die anschließende Lektüre und Kontaktdaten zur medizinischen Fachberatung ergänzen das Heft. Apotheken können das moderne 36-seitige Heft zur Abgabe an Kunden beim Pflüger-Außendienst oder direkt beim Homöopathischen Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG, Röntgenstraße 4, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Tel.: 05242 9472-182, Fax: 05242 9472-20 oder unter verkauf@pflueger.de anfordern. Die Broschüre steht außerdem unter www.pflueger.de zum Download bereit. Endverbraucher können sie auch im Rahmen des Schüßler-Salz-Infopaketes auf der Webseite unter der Rubrik Schüßler-Salze bestellen.

Injektionen sind ein wichtiger Bestandteil des naturheilkundlichen Praxisalltags, denn gut gewählte Injektionstherapien fördern den Heilungsprozess des Patienten. Aufgrund der hohen Relevanz von Injektionstherapien bietet das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger jetzt den neuen „Ratgeber Injektionen“ an. Der Ratgeber informiert umfassend über die Möglichkeiten der Injektionstherapie mit insgesamt 20 Pflüger-Injektionslösungen, die subkutan, intramuskulär oder intravenös injiziert werden können. Therapeuten bietet der Ratgeber neben einer allgemeinen Einführung in das Thema Injektionen auch Impulse für die praktische Tätigkeit: Im Abschnitt Wirkungsoptimierung und den Kapiteln der sieben Anwendungsgebiete von A wie Atemwege bis V wie Verdauungstrakt finden sich viele Praxistipps und Fallbeispiele erfahrener Therapeuten. Detailliert wird auch auf die Basistherapie von Pflüger eingegangen. Der Präparate-Überblick fasst übersichtlich alle Informationen (z. B. Zusammensetzung und Dosierung) der Einzelpräparate zusammen und zeigt darüber hinaus Möglichkeiten für Therapieergänzungen mit anderen Arzneimitteln von Pflüger auf. Dies macht den „Ratgeber Injektionen“ für jeden Therapeuten zu einer wertvollen Praxishilfe im Alltag. Zusätzliche Unterstützung bei Fragen zum Thema Injektionen erhalten Therapeuten durch die erfahrenen Heilpraktiker der medizinischen Fachberatung im Hause Pflüger (Tel. 05242 9472-130, medinfo@pflueger.de).    

Das Nachschlagewerk ist seit März erhältlich und kann kostenlos direkt beim Homöopathischen Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG, Röntgenstraße 4, 33378 Rheda-Wiedenbrück angefordert werden unter Tel. 05242 9472-141 oder per Email an service@pflueger.de

Die Interpharm in Bonn ist hierzulande die wichtigste Fortbildungsveranstaltung für Apotheker und PTAs. Wenn Sie vom 31.03. bis 1.04.2017 ihre Pforten öffnet, präsentiert sich auch das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger mit einem attraktiven Messestand in der Pharmazeutischen Ausstellung des Kongresszentrums. Auf der Rhein-Ebene an Stand 01 stellt der Experte für Schüßler-Salze und Homöopathie seine beliebten Schüßler-Salze mit der neuen Kampagne „Schüßlern mit Pflüger einfach klüger“ vor. Machen Sie sich klüger mit Pflüger und sehen Sie, wie man heute nachhaltig für die Gesundheit, individuell in der Anwendung und fair im Preis schüßlert. Die Firma Pflüger bietet ein umfassendes Sortiment von 27 Schüßler-Salzen in verschiedenen Darreichungsformen und über 130 homöopathische Arzneimittel an. Neben den Schüßler-Salzen steht „Ranocalcin – Meine Rückenstütze“ im Fokus der Messetage. Das homöopathische Komplexmittel für einen starken Rücken-, Schulter- und Nackenbereich ist eine neue Therapiekategorie, die bei den Ursachen von Rückenschmerzen ansetzt. Gerade bei unspezifischen Beschwerden in diesen Regionen, die rund 80 Prozent aller Rückenbeschwerden ausmachen, ist Ranocalcin eine gute Empfehlung.

MinOral®: Die ideale Ergänzung der Therapie
Wer klüger schüßlert, will auch klüger Zähne putzen. Deshalb ist MinOral® neu im Pflüger-Sortiment, die einzige homöopathieverträgliche Zahncreme, die nur in Apotheken erhältlich ist. MinOral© ist der ideale Begleiter und eine kompetente Empfehlung für alle homöopathischen Arzneimittel und Schüßler-Salze. Erfahren Sie am Pflüger-Stand alles Wichtige über die Inhaltsstoffe und Wirkweise dieser Innovation. Der Pflüger Außendienst ist als versierter Ansprechpartner für Apothekenmitarbeiter vor Ort.

Am 15. März ist der Tag der Rückengesundheit. Inzwischen findet der Aktionstag zum 16. Mal statt, denn das Thema geht fast alle an: 70 Prozent der Bevölkerung leiden jedes Jahr mindestens einmal an Rückenproblemen. Dabei sind rund 80 Prozent der Rückenleiden unspezifisch, also ohne erkennbare Ursache. Pflüger hat die Antwort auf das Thema Rückenbeschwerden: Ranocalcin – Meine Rückenstütze. Das homöopathische Komplexmittel stärkt gezielt den Stütz- und Bewegungsapparat und unterstützt nachhaltig Knochen, Sehnen, Bänder sowie das fasziale Bindegewebe. Ranocalin enthält eine einzigartige Kombination aus sechs mineralischen Wirkstoffen, die sich optimal ergänzen. Sie wirken positiv und ganzheitlich auf alle Strukturen des Bewegungs- und Stützapparats, die für einen starken Rücken-, Schulter- und Nackenbereich wichtig sind. Mit dieser Wirkstoffkomposition setzt Ranocalcin bei der Ursache der Beschwerden an, die langfristig deutlich reduziert werden. Ranocalcin ist ohne Neben- und Wechselwirkungen und daher für eine Langzeittherapie geeignet. Hier geht es zum Produkt.

Mach Dich klüger mit Pflüger: Der Experte für Schüßler-Salze zeigt die Wirkstory der Schüßler-Salze zum ersten Mal in einem Erklärvideo. Denn Schüßlern passt in unsere Zeit und erfreut sich steigender Beliebtheit. Doch wie genau funktioniert das eigentlich? Woher weiß die Körperzelle, was zu tun ist? Der anschauliche Film erklärt anhand einer Comic-Story prägnant, was Schüßler-Salze bewirken: Ist der Körper krank, läuft die Mineralstoffverwertung nicht ordentlich. Dann geben Schüßler-Salze den überforderten Körperzellen den entscheidenden Anstoß, die geordnete Mineralstoffverwertung wieder aufzunehmen. Sobald diese Ordnung erneut hergestellt ist, kommen auch die Körperzellen wieder in Gang und die Selbstheilungskräfte sind gestärkt. Mit dieser Wirkdemo weiß man nach wenigen Sekunden, was das Prinzip Schüßlern bedeutet! Hier geht es zum Video.

Wer klüger schüßlert, will auch klüger Zähne putzen. Deshalb hat das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG sein Sortiment erweitert und sein ganzes Wissen über Schüßler-Salze in die Entwicklung einer passenden Zahncreme fließen lassen. Das Ergebnis ist MinOral® – die einzige homöopathieverträgliche Zahncreme, die exklusiv seit dem 15. Januar 2017 nur in der Apotheke erhältlich ist. Sie enthält ausgesuchte Mineralstoffe in Anlehnung an die Biochemie nach Dr. Schüßler für die natürliche Reinigung, Pflege und den Schutz von Zähnen und Zahnfleisch. Die Zahncreme enthält kein Menthol, weil ätherische Öle die Wirkung der homöopathischen Arzneimittel und Schüßler-Salze beeinträchtigen. Außerdem verzichtet sie bewusst auf Silikone, Paraffine, Mineralöl sowie synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe. Sie ist lactose- und glutenfrei und schmeckt angenehm nach Zitrus. Xylit sorgt für optimalen Kariesschutz und reduziert die Entstehung von Plaque. Mit dieser Kombination ist MinOral® der ideale Begleiter und eine kompetente Empfehlung für alle homöopathischen Arzneimittel und Schüßler-Salze. Die Zahncreme eignet sich auch für empfindliche Kindermilchzähne. Nähere Informationen auf www.minoral.de

Pünktlich zum Jahresbeginn startet das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG eine neue Kampagne für sein Schüßler-Salze-Sortiment. Mit dem Claim „SCHÜSSLERN MIT PFLÜGER EINFACH KLÜGER“ unterstreicht das Unternehmen, warum seine Schüßler-Salze eine clevere Wahl sind: Der Kunde kann sie ganz individuell nach seinen Bedürfnissen in der bevorzugten Darreichungsform anwenden, seinen Organismus ganzheitlich stärken sowie die Selbstheilungskräfte nachhaltig aktivieren – und das zu einem fairen Preis. Auch in der Apotheke ist schüßlern mit Pflüger klüger. So überzeugt der Schüßler-Salz-Experte mit einem wohl durchdachten Sortiment: Für die maßgeschneiderte Beratung bietet Pflüger einen kompletten Baukasten und hat als einziger Hersteller auch die Basissalze Nr. 1 bis Nr. 12 als Pulver im Programm. Bei den Darreichungsformen kann man zwischen Tabletten, Tropfen und Pulver wählen; Cremes und Lotionen unterstützen die äußerliche Behandlung. Farbige Nummern auf den Packungen und geprägte Tabletten erleichtern die Anwendung. Dosierung und Behandlungsdauer können genau auf den individuellen Bedarf abgestimmt werden.

Vielen Dank für den Publikumspreis!

Am 12. Dezember wurden im Kreishaus Gütersloh die Gewinner des Wettbewerbs „Familie gewinnt“ bekannt gegeben. Dieser Wettbewerb, der von der pro Wirtschaft GT organisiert wird, honoriert Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen.

In diesem Rahmen haben wir unsere betriebliche Großtagespflege „Ratz&Rübe“ vorstellen dürfen und alle anderen Maßnahmen und Angebote, die wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Verständnis von Familienfreundlichkeit überzeugen konnten und den Publikumspreis entgegen nehmen durften. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Jury, dem Publikum und allen anderen Teilnehmern.

„Wir wissen, dass das Geld dort ankommt, wo es notwendig ist und möchten den Bildungsfonds der Bürgerstiftung weiterhin unterstützen.“, erklärte Geschäftsführerin Astrid Kipp und überreichte einen Scheck in Höhe von 4000 Euro an Bernd Jostkleigrewe und Berthold Lönne vom Vorstand der Bürgerstiftung.
Bei den 4000 Euro handelt es sich um den Erlös vom Tag der offenen Tür bei Pflüger, den Sabine Otten und ihre Kollegen aus dem Pflüger-Veranstaltungsteam organisieren.

Als Pate der Bürgerstiftung ist es Pflüger eine Herzensangelegenheit direkt vor Ort zu helfen.
Der Bildungsfonds steht für unbürokratische und vor allem schnelle Hilfe. In einem konkreten Bedarfsfall können Schulen, Kitas etc. Unterstützung für einzelne Kinder anfordern. Damit ist es möglich,  Kindern individuell zu helfen.

Für Herrn Jostkleigrewe und Herrn Lönne sind diese kontinuierlichen Spenden wie Pflüger sie leistet nicht selbstverständlich. In 10 Jahren Bürgerstiftung konnte so bereits vielen benachteiligten Menschen in Rheda-Wiedenbrück geholfen werden.

Foto v. links: Berthold Lönne, Sabine Otten, Astrid Kipp und Bernd Jostkleigrewe vor dem Verwaltungsgebäude der Firma Pflüger.

Auf der pharma-world, die bereits zum dritten Mal als fester Bestandteil der Expopharm stattfand, präsentierten wir uns in diesem Jahr gleich mit zwei Ständen: Schüßler-Salze und Ranocalcin.

Schüßler-Salze
Hier standen vor allem die Produktvorteile der bewährten Mineralsalze im Vordergrund: Unser Sortiment bietet 27 verschiedene Schüßler-Salze in einer einzigartigen Darreichungsvielfalt. Zusätzlich waren interessante aktuelle Angebote für die kalte Jahreszeit Highlights unseres Messestandes, z. B. die Immun-Aufbau-Kombi mit den Salzen 3, 8, 10 und 21, die das Immunsystem in den kalten Monaten tatkräftig unterstützt. Abgerundet wurde das Thema Schüßler-Salze durch den Fachvortrag von Margit Müller-Frahling, Leiterin des Instituts für Biochemie nach Dr. Schüßler, mit dem Titel „Schüßler-Salze – speziell für die Bedürfnisse der Frau“.

Ranocalcin – Meine Rückenstütze
Auch unser zweiter Stand hat starken Zulauf erfahren: Mit dem ersten Rückenstützpunkt Deutschlands stellten wir auf der diesjährigen pharma-world den Relaunch unseres bewährten homöopathischen Komplexmittels Ranocalcin vor. Als homöopathische Empfehlung für einen starken Rücken, eignet es sich vor allem für Kunden, die über Beschwerden im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich klagen und diese ganzheitlich und langfristig in den Griff bekommen möchten. Infomieren Sie sich hier.

…die größte pharmazeutische Fachmesse Europas!

Wir präsentieren gleich zwei Produktwelten:

Schüßler-Salze und Ranocalcin.

Wann? 12.-15. Oktober

Wo? München, pharma-world (Stand D13, Halle B4)

Was? Schüßler-Salze und Ranocalcin

Wir freuen uns auf Sie!

Das Team Pflüger hat erfolgreich an dem Projekt „Stadtradeln“ in Rheda-Wiedenbrück teilgenommen.

Mit viel Herz für die Umwelt sammelten die Mitglieder des Teams Pflüger 3 Wochen lang gemeinsam möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Durch 3550 geradelte km haben wir 504,0 kg CO2 eingespart.

Damit belegt Team Pflüger Platz 8 von insgesamt 33 Teams in Rheda-Wiedenbrück.

Ein tolles Feedback hat uns diese Woche von einer Heilpraktikerin erreicht, die an unserem Seminar Pathophysiognomische Zeichen von Verschlackungen teilgenommen hat.

„Ich muss sagen, dass Sie eines der wenigen Unternehmen sind, wo man sieht, dass die Angestellten und Dozenten das mit Herzblut machen. Ihre Passion in der Sache ist einmalig.“

Für diese lieben Worte möchten wir uns ganz herzlich bedanken und versprechen, dass wir Ihnen auch in Zukunft mit voller Leidenschaft und Engagement die Welt der Schüßler-Salze und der Homöopathie näher bringen werden.

Team Pflüger tritt kräftig in die Pedale…

…denn am Montag, den 29.08.2016, ist das Projekt Stadtradeln in Rheda-Wiedenbrück an den Start gegangen. Dabei handelt es sich um einen deutschlandweiten Wettbewerb, dessen Ziel es ist, den Radverkehr in den Städten voranzubringen und auf die Vorteile des Radfahrens aufmerksam zu machen.

3 Wochen lang heißt es nun für die Mitglieder des Teams Pflüger, gemeinsam möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zu sammeln. Dabei tut man nicht nur etwas für die eigene Gesundheit, sondern schont auch die Umwelt. „CO2-frei unterwegs“ lautet das Motto. Über eine Meldeplattform werden die geradelten Kilometer eingegeben und gleichzeitig das eingesparte CO2 berechnet.

Hier gibt es aktuelle Informationen zu dem Projekt: https://www.stadtradeln.de/rheda-wiedenbrueck2016.html

Was Sie erwartet:

Besichtigung unserer Räumlichkeiten

  • Arzneimittelherstellung
  • Versandsystem „Pick by Light“
  • Großtagespflege Ratz & Rübe
  • Naturheilpraxis Brandt & Hellenkemper

Vorträge

  • Homöopathie bei Alltagsbeschwerden 11.00 Uhr / 13.00 Uhr / 15.00 Uhr
  • Schüßler-Salze: Das 1-12 für die Gesundheit 12.00 Uhr / 14.00 Uhr / 16.00 Uhr

Hits for Kids

  • Pflügi-Buhs Naturwerkstatt
  • Das Schüßler-Spiel 1-12
  • Attraktives Gewinnspiel

Einblick Antlitzanalyse

  • „Lesen im Gesicht“Terminvergabe vor Ort gegen eine Spende von 10,- € Pflügers exklusive Hausmesse
  • Informationen zu bewährten Präparaten und Produktneuheiten

Der gesamte Erlös der Veranstaltung wird für wohltätige Zwecke gespendet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am 30.07. fand das mit 71.500 Besuchern größte Volk’s Rock’n Roller Konzert aller Zeiten statt: Andreas Gabalier live im Olympiastadion in München. Das ließen sich Rita und Horst Pflüger nicht zweimal sagen und teilen gerne einige Impressionen mit uns:

Rita und Horst Pflüger

„Bei hochsommerlichen Temperaturen übernahmen nach einem Stromausfall zu Beginn des Konzertes die Dirndl- und Lederhosenträger die Regie und stimmten sich mit „HODIODIODIODIEEHODIODIODIODIEEOOOHHH“ und dem Schlachtruf der isländischen Fußballmannschaft bei der EM passend ein. Was dann folgte, waren 3 Stunden pure Steiermarkpower, wobei die bajuwarische Textsicherheit uns Ostwestfalen schwer beeindruckte. Mit seinem letzten Lied „Amoi seg ma uns wieder “ erstrahlte das Olympiastadion in einem Handylichtermeer und friedlicher Stille. Ebenso ungewöhnlich war das Ende des Konzertes. Die gesamte Band feierte sich auf der Bühne wie bei einer Formel 1 Siegerehrung, bis nur noch Andreas Gabalier zum Schluss als Einziger übrigblieb und seine rot-weißen Tücher ins Publikum warf. Man konnte ihm richtig ansehen, wie stolz, zufrieden und glücklich er war. Es war ein unvergesslicher Abend für uns.“

Verstopfte Straßen im morgendlichen oder nachmittäglichen Berufsverkehr? Kein Thema für die Mitarbeiter des Homöopathischen Laboratoriums Pflüger, die vom Auto aufs Rad umgestiegen sind und seitdem einfach am Stau vorbeiradeln.

Stressfrei ans Ziel kommen und gleichzeitig noch aktiv etwas für die eigene Gesundheit und die Umwelt tun – dafür haben sich mittlerweile neun Kolleginnen und Kollegen des Arzneimittelherstellers aus Rheda-Wiedenbrück entschieden. Sie nutzen das Angebot ihres Arbeitgebers, mit Hilfe einer Gehaltsumwandlung zu attraktiven Konditionen ein E-Bike oder Fahrrad zu leasen. Durch die direkte Verrechnung der monatlichen Leasingrate mit dem Lohn reduzieren sich die Kosten deutlich.

„Die Möglichkeit des E-Bike-Leasings, das wir bei Inanspruchnahme übrigens noch mit einem Fahrradhelm zusätzlich unterstützen, ist nur ein Teil der Maßnahmen, die wir als zertifizierter ÖKOPROFIT-Betrieb umsetzen“, so Astrid Kipp, Geschäftsführerin der Alexander Pflüger GmbH & Co. KG.

Das mittelständische Unternehmen, das Schüßler-Salze und homöopathische Arzneimittel produziert, ist im vergangenen Jahr mit dem Bielefelder ÖKOPROFIT-Umweltzertifikat ausgezeichnet worden. Unter dem Motto „Aus der Natur – für die Natur“ organisiert Pflüger bauliche, aber auch strukturelle Abläufe so ressourcenschonend und umweltfreundlich wie möglich – von der Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage über die Umstellung auf Naturstrom bis hin zur Optimierung von Beleuchtungs- und Kompressortechnik.

In dem Wissen, dass der Erfolg der ÖKOPROFIT-Kultur immer auch von der Beteiligung aller Mitarbeiter abhängt, ist es Astrid Kipp gelungen, die Belegschaft zu sensibilisieren, aktiv in Optimierungsabläufe einzubinden und so nachhaltig für den aktiven Umweltschutz zu begeistern – allen voran die stolzen E-Bike-Besitzer, die täglich aufs Neue die ÖKOPROFIT-Philosophie leben.

Veronika Schilling feiert dieses Jahr ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Am 15. April 1976 begann die gelernte Floristin ihre Tätigkeit in der Konfektionierung und wurde bald zum Allrounder. Ob Tee mischen, Salben abfüllen oder im Versand aushelfen – Frau Schilling ist immer voller Elan und Freude dabei.

Veronika Schilling feiert dieses Jahr ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Am 15. April 1976 begann die gelernte Floristin ihre Tätigkeit in der Konfektionierung und wurde bald zum Allrounder. Ob Tee mischen, Salben abfüllen oder im Versand aushelfen – Frau Schilling ist immer voller Elan und Freude dabei.

Durch eine Bekannte, die wusste, dass Frau Schilling sich beruflich umorientieren wollte, bekam sie den Tipp sich bei Pflüger vorzustellen. Dann ging alles ganz schnell. Sie bekam die Zusage, kündigte kurzerhand ihren alten Job und ist seitdem ein Teil des Familienunternehmens.

Im Laufe der Jahre erlebte sie die verschiedenen Generationen von Geschäftsführern mit: angefangen bei Alexander Pflüger, über Horst Pflüger und Astrid Kipp.

„Alle Chefs waren und sind toll!“, sagt Frau Schilling heute. Sie liebt den persönlichen und familiären Umgang, der im Unternehmen gelebt wird.

„Am Anfang waren meine neuen Aufgaben eine große Umstellung für mich, aber ich hatte Riesenglück mit meinen Kolleginnen und Kollegen. Ich gehe gerne zur Arbeit und kann viele Menschen dort zu meinen Freunden zählen.“

Als besonderes Highlight beschreibt Frau Schilling die Skifreizeit im März 2013 mit einem Teil der Pflüger-Belegschaft. Gemeinsam mit Horst Pflüger hatte sie dort eine tolle und sehr lustige Zeit.

Wir freuen uns jetzt schon, wenn Frau Schilling in 5 Jahren sagen kann: „45 Jahre Pflüger!“.

Am 8. Juni 2016 war es wieder so weit und die Läuferinnen und Läufer des Pflüger-Teams bewältigten die 3 bzw. 6 km lange Strecke durch Wiedenbrück. Bei strahlendem Sonnenschein und unter dem Motto: „Laufen für´s Betriebsklima“ fand der mit 1.800 gemeldeten Teilnehmern ausgebuchte 5. AOK-Firmenlauf Wiedenbrück statt.

Im Vordergrund standen der Spaß am Laufen und die tolle Atmosphäre, die rund um den Marktplatz herrschte. Mit den Pflüger-Klatschhänden und Trommeln wurden die Läuferinnen und Läufer lautstark angefeuert.

Bei der anschließenden Siegerehrung durfte sich Pflüger über den Gesamtsieg durch Ingmar Lundström und den 3. Platz in der Mannschaftsbewertung der Männer freuen.

Alles in allem eine rundum gelungene Veranstaltung, die Lust auf mehr Bewegung macht!

CSR steht für Corporate Social Responsibility. Dabei geht es um das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen in den Bereichen Markt, Arbeitsplatz/ Mitarbeitende, Umwelt und Gemeinwesen.

„Da hat Pflüger eine Menge zu bieten“ haben wir uns gedacht und am CSR-Preis OWL 2016 teilgenommen. Und die Jury hat uns Recht gegeben! Am 26. April 2016 fand in der IHK Lippe zu Detmold die große Preisverleihung statt, bei der wir für den Publikumspreis nominiert und somit unter die besten 3 der kleinen und mittleren Unternehmen gekommen sind. Ein großer Erfolg! In einer 15-minütigen Präsentation haben unsere Marketing Leiterin Susanne Müller (links im Bild) und unsere Mitarbeiterin Fabienne Apenbrink (rechts im Bild) dem Publikum das gesellschaftliche Engagement von Pflüger näher gebracht.

Im Bereich Markt stehen vor allem Maßnahmen für unsere Kunden im Mittelpunkt. Es gehört zu unserer Unternehmensphilosophie, dass die Möglichkeit, etwas für seine Gesundheit zu tun, für jeden bezahlbar sein sollte. Deshalb legen wir großen Wert auf Qualität zum fairen Preis und marktorientierte Produkte, die an die Bedürfnisse der Kunden angepasst sind. Kostenfreie Pflüger-Fortbildungen für Apotheken und ihre Kunden gewährleisten eine optimale Kundenberatung. Am Tag der offenen Tür können unsere Kunden einen Blick hinter die Kulissen von Pflüger werfen.

Im Bereich Arbeitsplatz/ Mitarbeitende überzeugen wir durch unterschiedlichste Arbeitszeitmodelle, Zeitkonten und Gleitzeit. Darüber hinaus wird Alters- und Gesundheitsvorsorge betrieben. Besonders stolz sind wir auf unsere betriebliche Großtagespflege mit zwei Tagesmüttern für die U3- Betreuung. Bereits 2011 wurden wir im Rahmen des Wettbewerbs „familie gewinnt“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. Bei dem Thema Frauenquote müssen wir uns keine Gedanken machen, da durch die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Pflüger über die Hälfte unserer Führungskräfte weiblich sind.

Wir sind zertifizierter ÖkoProfit Betrieb 2015. Dabei geht es darum, durch unterschiedlichste Maßnahmen Energie einzusparen und Ressourcen zu schonen. Darüber hinaus haben wir eine Solaranlage und Photovoltaikanlage in Betrieb genommen und auf Naturstrom umgestellt. Unsere Mitarbeiter können von der Möglichkeit des E-Bike Leasings profitieren.

Neben der Goldpatenschaft mit der Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück, sponsert Pflüger mehrere Sportvereine wie die Westfalen Mustangs und den Fußball Verein SC Wiedenbrück. Pflüger ist vor allem vor Ort in Rheda-Wiedenbrück ein starker Partner für die Stadt und ihre Bewohner.

„Ihr Unternehmen zeichnet sich durch ein vorbildliches gesellschaftliches Engagement für die Region Ostwestfalen-Lippe aus. Entlang einer verantwortungsvollen Unternehmensführung handelt Ihr Unternehmen im Einklang mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Zielen.“, das bescheinigt uns die hochkarätige Jury des CSR-Preises OWL 2016.

2018 geht es in die nächste Runde des CSR-Preises und Pflüger wird ganz bestimmt wieder dabei sein. Bis dahin werden wir uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern unsere CSR-Maßnahmen weiter ausbauen und mit der Kraft der Natur gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.