Homöopathie für Kinder


Wenn ihr Kind krank ist, suchen immer mehr Eltern nach Alternativen zur Schulmedizin. Möglichst sanft soll die Behandlung sein, um die Abwehrkräfte des kleinen Patienten nicht zusätzlich zu schwächen.

Viele typische Beschwerden von Kleinkindern und Kindern sowie Kinderkrankheiten lassen sich durch homöopathische Arzneimittel sehr gut behandeln oder sogar verhindern. Denn die Erfahrung zeigt, dass gerade Kinder auf Homöopathie sehr gut ansprechen.

Besonders geeignet sind die alternativen Heilmethoden auch für Babys und Kleinkinder, deren Immunsystem sich noch im Aufbau befindet: Die Kleinen haben eine sehr gute Reaktions- und damit Selbstheilungsfähigkeit, welche mit Homöopathie optimal unterstützt werden kann.

Hier finden Sie eine Auswahl unserer homöopathischen Komplexmittel, die ausdrücklich auch für Kinder zugelassen sind. Sie decken einen Großteil der Erkrankungen ab, die Kindern leider häufig zu schaffen machen – z.B. Erkältungen, Bindehaut- und Mittelohrentzündungen oder auch Magen-Darm-Beschwerden.

Hinweis: Die nachfolgenden Informationen ersetzen nicht den Besuch bzw. die Diagnose eines homöopathisch erfahrenen Kinderarztes oder eines Heilpraktikers!