"Pflüger Newsletter Anmeldung"
Schüßler-Salzevon PflügerHomöopathische Komplexmittelvon Pflüger

Avena sativa

Hafer

Avena sativa

Der Echte Hafer oder Saathafer (Avena sativa) ist ein Süßgras und zählt zu unseren Hauptgetreidearten. Die Aussaat erfolgt im Frühjahr, die Ernte im Hochsommer. Die Pflanze ist einjährig, krautig und erreicht Wuchshöhen zwischen 0,7 m und 1,5 m. Blütenstände sind Rispen, die die Unterscheidung dieses Getreides von anderen sehr leicht machen. Die ältesten Nutzungsnachweise des Hafers datierten bis 5000 Jahre v. Chr. zurück; bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zählte der Hafer nach dem Roggen zu den wichtigsten Getreidepflanzen für die Volksernährung.

Inhaltsstoffe/Anwendung

Hafer ist reich an Vitaminen und Vitalstoffen. Im Vergleich mit anderen Getreidearten hat der Hafer den höchsten Mineralstoff- und Eisengehalt und enthält wertvolle Vitamine und Spurenelemente wie Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, Folsäure und Linolsäure, Kieselsäure, Niacin, Biotin, u.a.. Die beruhigende, stimmungsaufhellende und schlaffördernde Wirkung geht vermutlich auf den Inhaltsstoff Gramin zurück.

Pflanzliche Wirkung

Aus ernährungsphysiologischer Sicht ist Hafer die wertvollste in Mitteleuropa angebaute Getreideart. Hafer ist wachstumsfördernd, blutbildend und knochenaufbauend. Seine beruhigende Wirkung macht ihn zu einem begehrten und bewährten Mittel bei nervösen Beschwerden aller Art. Die regulierenden Eigenschaften wirken sich positiv bei erhöhten Blutfetten, Diabetes mellitus sowie bei Bluthochdruck aus, ersetzen aber keine Therapie. Hafer ist sehr leicht verdaulich und damit ideal bei vielen Erkrankungen des Verdauungssystems. Wegen seiner guten Verträglichkeit und seiner aufbauenden, kräftigenden Wirkung wird Hafer gerne nach Magen- und Darmoperationen eingesetzt.

Homöopathische Wirkung

In der Homöopathie ist der Hafer unter lateinischer Bezeichnung Avena sativa bekannt und sehr gebräuchlich bei nervöser Schwäche im weitesten Sinne. Leitsymptome sind nervöse Erschöpfung, Schlafstörungen, innere Unruhe und Abgespanntheit. Avena sativa als Urtinktur ist in unserem Komplexmittel Nervoregin® Tropfen enthalten. Krankheitszeichen für die Anwendung von Nervoregin® Tropfen sind:

• Hoher innerer Spannungszustand und Unruhe

• Einschlafstörungen

• Durchschlafstörungen mit häufigem Erwachen und längeren Wachphasen

• Nächtliche Unruhe

• Leichter, oberflächlicher Schlaf

Darreichungsform: Bei Schlafstörungen 30 Minuten vor dem Schlafengehen ca. 20 -30 Tropfen in etwas Wasser geben und schluckweise trinken.

 

nach oben

Schüßler-Salze von Pflüger

· Cremes & Lotionen
· Preisliste
· Infopaket bestellen
· Broschüren zum Download
· Empfohlene Literatur

Homöopathische Komplexmittel

· Anwendungsgebiete
· Häufige Fragen
· Broschüren zum Download
· Heilpflanzendatenbank

 

Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung
AGB
Bildmaterial
Pflichttext

Online Angebote von Pflüger

Alltags-Kuren von Pflüger | Homöopathie | pflueger.de | Was sind Schüßler-Salze?

© 2011 Homöopathisches Laboratorium · A. Pflüger GmbH & Co. KG

Letztes Update dieser Seite:29. April 2011

Pflichtangaben

Anwendungsgebiete:

Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Homöopathisches Laboratorium A. Pflüger GmbH & Co. KG, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Biochemie Pflüger® Funktionsmittel
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Nr. 1 - Calcium fluoratum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 2 - Calcium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 3 - Ferrum phosphoricum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 4 - Kalium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 5 - Kalium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 6 - Kalium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 7 - Magnesium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 8 - Natrium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 9 - Natrium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 10 - Natrium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 11 - Silicea D12

Biochemie Pflüger® Nr. 12 - Calcium sulfuricum D6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Ergänzungsmittel
Nr. 13-27

Biochemie Pflüger® Nr. 13 - Kalium arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 14 - Kalium bromatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 15 - Kalium jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 16 - Lithium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 17 - Manganum sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 18 - Calcium sulfuratum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 19 - Cuprum arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 20 - Kalium aluminium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 21 - Zincum chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 22 - Calcium carbonicum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 23 - Natrium bicarbonicum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 24 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 25 - Aurum chloratum natron. D6

Biochemie Pflüger® Nr. 26 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 27 - Kalium bichromicum D 6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Creme
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 2 - Calcium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 3 - Ferrum phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 4 - Kalium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 5 - Kalium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 6 - Kalium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 8 - Natrium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 9 - Natrium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 10 - Natrium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 11 - Silicea

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 12 - Calcium sulfuricum

Creme enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Lotion
Nr. 1, 7, 11

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 11 - Silicea

Lotionen enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!