"Pflüger Newsletter Anmeldung"
Schüßler-Salzevon PflügerHomöopathische Komplexmittelvon Pflüger

Bambusa arundinacea

Großer Dornenbambus

Bambusa arundinacea

Die Bambuspflanzen gehören zu den Süßgräsern und sind, mit Ausnahme von Europa und der Antarktis, auf allen Kontinenten verbreitet. Man unterscheidet zwei große Gruppen – grasartig wachsende Bambusformen, die nicht höher als etwa einen Meter werden und die verholzenden Arten mit Wuchshöhen von knapp 40 Metern bei Halmumfängen von bis zu 80 cm. Von diesen verholzenden Arten sind etwa 1450 Arten bekannt. Einige dieser Arten gedeihen selbst noch in 4700 m Höhe, andere an der Schneegrenze des Himalaya.

Bambusa arundinacea ist in Algerien und in Südfrankreich weit verbreitet. Der Wurzelstock treibt eine Vielzahl schnellwüchsiger Triebe aus. Die Halme sind ca. 15 cm lang und mit 13 mm sehr schmal und können 18 m hoch werden. Bambuspflanzen blühen je nach Art nach 12 bis 120 Jahren Wachstumszeit; nach der Blüte und der Fruchtbildung stirbt die Pflanze ab. Da die Entwicklung von Blüten und Früchten in den Bambusbeständen einer Spezies zeitgleich erfolgt, findet auch das Absterben synchron statt, was große Nachteile für die betroffene Region haben kann.

Inhaltsstoffe/Anwendung

Große Bedeutung als Nahrungsmittel haben die jungen Bambusschösslinge, die als hochwertiges Nahrungsmittel vielfältige Verwendung finden. Bambussprossen sind sehr reich an Kieselsäure und somit von großem Wert für Stütz- und Bindegewebe, Skelett, Wirbelsäule und für Haut und Haare. Die Knoten alter Halme liefern den begehrten Bambuskampfer, der in der chinesischen Medizin verwendet wird. Des Weiteren weiß die traditionelle asiatische Medizin auch um aufhellende Wirkungen der Bambusschösslinge bei depressiven Verstimmungen, was mit den beeindruckenden Vitalkräften der Pflanze in Verbindung stehen könnte.

Pflanzliche Wirkung

Neben dem Mineralstoffreichtum sind Wachstumsdynamik, Vitalkraft und die besondere Signatur des Bambus eine besondere Betrachtung wert. Die Wachstumskraft der jungen Schösslinge ist beeindruckend: manche Arten können ein Tageswachstum von bis zu 30 cm erreichen und zeigen damit ihre enorme Vitalkraft und Dynamik.

Die Signatur einer Pflanze, die auf Grund ihrer besonderen Zeichnung oder ihres Aussehens Vergleiche zum menschlichen Organismus erlaubt, zeigt beim Bambushalm als Analogon den Aufbau der Wirbelsäule. Wachstumsknoten, Flexibilität und Belastbarkeit des Bambus korrespondieren deutlich mit Anatomie der gesunden Wirbelsäule und deren Bandscheiben.

Homöopathische Wirkung

Signatur, Mineralstoffreichtum und Vitalkraft des Bambus prädestinieren ihn zur Anwendung bei chronisch-degenerativen Erkrankungen des Stützskeletts, insbesondere der Wirbelsäule und der Bandscheiben.

Dies wurde in unseren Präparaten Disci Bamb HOM Tropfen und Disci Bamb HOM Inj. 1 ml / HM Inj. 5 ml berücksichtigt. Neben anderen stützgewebestärkenden Inhaltsstoffen enthalten diese Mittel die homöopathischen Zubereitungen aus den Wachstumsknoten des Großen Dornenbambus. Die Anwendungsbereiche dieser Mittel sind unter anderem:

• Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule und der Bandscheiben

• Degenerative Knochenerkrankungen

• Schmerzen der Gelenke und der Knochenhaut

nach oben

Schüßler-Salze von Pflüger

· Cremes & Lotionen
· Preisliste
· Infopaket bestellen
· Broschüren zum Download
· Empfohlene Literatur

Homöopathische Komplexmittel

· Anwendungsgebiete
· Häufige Fragen
· Broschüren zum Download
· Heilpflanzendatenbank

 

Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung
AGB
Bildmaterial
Pflichttext

Online Angebote von Pflüger

Alltags-Kuren von Pflüger | Homöopathie | pflueger.de | Was sind Schüßler-Salze?

© 2011 Homöopathisches Laboratorium · A. Pflüger GmbH & Co. KG

Letztes Update dieser Seite:29. April 2011

Pflichtangaben

Anwendungsgebiete:

Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Homöopathisches Laboratorium A. Pflüger GmbH & Co. KG, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Biochemie Pflüger® Funktionsmittel
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Nr. 1 - Calcium fluoratum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 2 - Calcium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 3 - Ferrum phosphoricum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 4 - Kalium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 5 - Kalium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 6 - Kalium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 7 - Magnesium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 8 - Natrium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 9 - Natrium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 10 - Natrium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 11 - Silicea D12

Biochemie Pflüger® Nr. 12 - Calcium sulfuricum D6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Ergänzungsmittel
Nr. 13-27

Biochemie Pflüger® Nr. 13 - Kalium arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 14 - Kalium bromatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 15 - Kalium jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 16 - Lithium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 17 - Manganum sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 18 - Calcium sulfuratum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 19 - Cuprum arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 20 - Kalium aluminium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 21 - Zincum chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 22 - Calcium carbonicum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 23 - Natrium bicarbonicum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 24 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 25 - Aurum chloratum natron. D6

Biochemie Pflüger® Nr. 26 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 27 - Kalium bichromicum D 6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Creme
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 2 - Calcium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 3 - Ferrum phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 4 - Kalium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 5 - Kalium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 6 - Kalium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 8 - Natrium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 9 - Natrium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 10 - Natrium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 11 - Silicea

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 12 - Calcium sulfuricum

Creme enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Lotion
Nr. 1, 7, 11

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 11 - Silicea

Lotionen enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!