"Pflüger Newsletter Anmeldung"
Schüßler-Salzevon PflügerHomöopathische Komplexmittelvon Pflüger

Baptisia tinctoria

Wilder Indigo, Färberhülse

Baptisia tinctoria

Der Wilde Indigo zählt zu der Familie der Schmetterlingsblütler. Die gelb blühende Pflanze ist im Osten und Süden der U.S.A beheimatet und hat mittlerweile auch in Mitteleuropa und Deutschland gute Wachstums- und Verbreitungsgebiete. Die buschigen Stengel erreichen Wuchshöhen von 60 - 90 cm. Ihre Blätter sind dunkelgrün und dreifingrig, die Blütezeit für die gelben Blüten ist Mai - Juli. Später folgen schwarzblaue, hülsenförmige Fruchtstände, die mehrere, etwa 2 mm lange Samen enthalten.

Inhaltsstoffe/Anwendung

Die wichtigen Wirkstoffträger sind die etwa 20 cm langen, leicht gebogenen, fingerdicken zylindrischen Wurzelknollen. Sie enthalten das toxische Cytisin, das zur Gruppe der Chinolizidin-Alkaloide gehört und auch Bestandteil des Goldregensamens ist. Weitere Wirkstoffe sind die Glykoside Baptisin und Baptin, die Blätter und Stengelenthalten geringere Mengen an Cytisin und Anagyrin. Die Pflanze wird unter den Giftpflanzen gelistet.

Pflanzliche Wirkung

Die pflanzliche Wirkung entfaltet sich in Leber, Magen und Darm. Es kommt bei der Einnahme kleiner Dosen zu kräftiger Anregung der Lebertätigkeit, starker Sekretion der Magen- und Darmschleimhaut und zu Durchfall und Erbrechen.

Die antiseptische Wirkung ist von besonderer Bedeutung. Daher wurde die Pflanze in ihrer amerikanischen Heimat auch lange bei verschiedenen Infektionskrankheiten eingesetzt. Die medizinische Anwendung der Pflanze oder eines Extraktes sollte wegen der damit verbundenen Gefahren vermieden werden.

Homöopathische Wirkung

Bei der homöopathischen Anwendung finden wir als Leitsymptome Infektionskrankheiten mit großer Schmerzhaftigkeit der Muskulatur (Zerschlagenheitsgefühl), starken Schluckbeschwerden bei entzündetem Rachen und Fieber. Die Atmung ist erschwert, der Kranke sehr unruhig.

• Baptisia tinctoria ist einer der neun arzneilich wirksamen Bestandteile unseres Komplexmittels Anovin Pflüger.

• Die Krankheitszeichen für die Einnahme von Anovin Pflüger sind

• Plötzlicher Krankheitsbeginn mit Frösteln

• Erkältung mit und ohne Fieber, Fließschnupfen

• Rachenentzündung und Schluckbeschwerden

• Bronchitis mit heftigen Hustenattacken

• Reichliches Bronchialsekret

• Erschwertes Atmen

• Nasenkatarrh, Nasennebenhöhlenentzündungen

 

nach oben

Schüßler-Salze von Pflüger

· Cremes & Lotionen
· Preisliste
· Infopaket bestellen
· Broschüren zum Download
· Empfohlene Literatur

Homöopathische Komplexmittel

· Anwendungsgebiete
· Häufige Fragen
· Broschüren zum Download
· Heilpflanzendatenbank

 

Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung
AGB
Bildmaterial
Pflichttext

Online Angebote von Pflüger

Alltags-Kuren von Pflüger | Homöopathie | pflueger.de | Was sind Schüßler-Salze?

© 2011 Homöopathisches Laboratorium · A. Pflüger GmbH & Co. KG

Letztes Update dieser Seite:29. April 2011

Pflichtangaben

Anwendungsgebiete:

Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Homöopathisches Laboratorium A. Pflüger GmbH & Co. KG, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Biochemie Pflüger® Funktionsmittel
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Nr. 1 - Calcium fluoratum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 2 - Calcium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 3 - Ferrum phosphoricum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 4 - Kalium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 5 - Kalium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 6 - Kalium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 7 - Magnesium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 8 - Natrium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 9 - Natrium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 10 - Natrium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 11 - Silicea D12

Biochemie Pflüger® Nr. 12 - Calcium sulfuricum D6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Ergänzungsmittel
Nr. 13-27

Biochemie Pflüger® Nr. 13 - Kalium arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 14 - Kalium bromatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 15 - Kalium jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 16 - Lithium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 17 - Manganum sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 18 - Calcium sulfuratum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 19 - Cuprum arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 20 - Kalium aluminium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 21 - Zincum chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 22 - Calcium carbonicum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 23 - Natrium bicarbonicum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 24 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 25 - Aurum chloratum natron. D6

Biochemie Pflüger® Nr. 26 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 27 - Kalium bichromicum D 6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Creme
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 2 - Calcium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 3 - Ferrum phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 4 - Kalium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 5 - Kalium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 6 - Kalium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 8 - Natrium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 9 - Natrium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 10 - Natrium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 11 - Silicea

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 12 - Calcium sulfuricum

Creme enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Lotion
Nr. 1, 7, 11

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 11 - Silicea

Lotionen enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!