"Pflüger Newsletter Anmeldung"
Schüßler-Salzevon PflügerHomöopathische Komplexmittelvon Pflüger

Humulus lupulus

Hopfen - Arzneipflanze des Jahres 2007.

Humulus lupulus

Der Hopfen gehört zur Familie der Cannabaceae. Humulus lupulus ist eine mehrjährige, wild wachsende heimische Kletterpflanze, die immer rechts herum windend eine Höhe von 6 bis 10 m erreicht. Der Hopfen wird in vielen Ländern der gemäßigten Zonen kultiviert, das Hauptanbaugebiet befindet sich in Deutschland vor allem in Bayern und Baden-Württemberg. Die Pflanze ist zweihäusig, es gibt also rein weibliche und rein männliche Pflanzen. Es werden nur die weiblichen Pflanzen kultiviert. Männlicher Hopfen muss auf Grund einer Verordnung in den Hopfenanbaugebieten gerodet werden, damit keine Befruchtung stattfindet, denn der Samen befruchteter Dolden verhindert die gewünschte Schaumbildung beim fertigen Bier. Die Blätter erinnern an Weinblätter, sie sind etwa handgroß, der Rand ist allerdings stärker gezackt. Im Juli, August blüht der Hopfen und bildet hübsche grüngelbe Zapfen oder Kätzchen, die in Trauben angeordnet sind

Inhaltsstoffe/Anwendung

Hauptinhaltsstoffe sind die Phloroglucinderivate Humulon und Lupulon. Neueste Untersuchungen haben im Hopfen das Antioxidans Xanthohumol isoliert, das eine schützende Wirkung auf unsere Körperzellen ausübt.

 

Hopfen fördert im Gegensatz zu vielen synthetischen Schlafmitteln den natürlichen, tiefen Schlaf und trägt somit zur Wiederherstellung der nächtlichen Aufbau- und Ruhephasen im Schlaf bei.

 

Pflanzliche Wirkung

Die wichtigste Nutzungsform des Hopfens ist die Anwendung der weiblichen Blütenstände als Würze beim Brauen. In der frühmittelalterlichen Klosterkultur nutzten die Mönche und Nonnen den Hopfen zur Konservierung von Getränken. Der Hopfen sorgt im Bier für den würzigen, leicht bitteren Geschmack, verbessert die Schaumfestigkeit des Bieres und verlängert die Haltbarkeit. Wird Bier im Übermaß genossen, kann es durch die enthaltenen Phytoöstrogene zur Wachstumsförderung der Brustdrüsen beim Mann, zur Zunahme des Bauchumfanges und zur Dämpfung des Sexualtriebes kommen. – Vielleicht wurde aus diesem Grund in den Klöstern die ausgeprägte Brautradition gepflegt.

Homöopathische Wirkung

Im Mittelpunkt der homöopathischen Anwendung stehen nervöse Erschöpfung, Zittern, Tagesschläfrigkeit, Schlaflosigkeit, Schwindel und Stimmungsschwankungen.

 

Hopfen ist zusammen mit der Passionsblume, Hafer und Phosphorsäure in unserem Komplexmittel Nervoregin® Tropfen enthalten.

Nervoregin® Tropfen wirken beruhigend, entspannend und schlaffördernd ohne den erholsamen Schlafzyklus zu stören. Nervoregin® Tropfen fördern das rasche Einschlafen und sorgen für einen tiefen erholsamen Schlaf, ohne abhängig zu machen.

 

nach oben

Schüßler-Salze von Pflüger

· Cremes & Lotionen
· Preisliste
· Infopaket bestellen
· Broschüren zum Download
· Empfohlene Literatur

Homöopathische Komplexmittel

· Anwendungsgebiete
· Häufige Fragen
· Broschüren zum Download
· Heilpflanzendatenbank

 

Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung
AGB
Bildmaterial
Pflichttext

Online Angebote von Pflüger

Alltags-Kuren von Pflüger | Homöopathie | pflueger.de | Was sind Schüßler-Salze?

© 2011 Homöopathisches Laboratorium · A. Pflüger GmbH & Co. KG

Letztes Update dieser Seite:29. April 2011

Pflichtangaben

Anwendungsgebiete:

Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Homöopathisches Laboratorium A. Pflüger GmbH & Co. KG, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Biochemie Pflüger® Funktionsmittel
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Nr. 1 - Calcium fluoratum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 2 - Calcium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 3 - Ferrum phosphoricum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 4 - Kalium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 5 - Kalium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 6 - Kalium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 7 - Magnesium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 8 - Natrium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 9 - Natrium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 10 - Natrium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 11 - Silicea D12

Biochemie Pflüger® Nr. 12 - Calcium sulfuricum D6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Ergänzungsmittel
Nr. 13-27

Biochemie Pflüger® Nr. 13 - Kalium arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 14 - Kalium bromatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 15 - Kalium jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 16 - Lithium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 17 - Manganum sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 18 - Calcium sulfuratum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 19 - Cuprum arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 20 - Kalium aluminium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 21 - Zincum chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 22 - Calcium carbonicum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 23 - Natrium bicarbonicum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 24 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 25 - Aurum chloratum natron. D6

Biochemie Pflüger® Nr. 26 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 27 - Kalium bichromicum D 6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Creme
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 2 - Calcium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 3 - Ferrum phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 4 - Kalium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 5 - Kalium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 6 - Kalium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 8 - Natrium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 9 - Natrium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 10 - Natrium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 11 - Silicea

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 12 - Calcium sulfuricum

Creme enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Lotion
Nr. 1, 7, 11

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 11 - Silicea

Lotionen enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!