"Pflüger Newsletter Anmeldung"
Schüßler-Salzevon PflügerHomöopathische Komplexmittelvon Pflüger

Lycopodium clavatum

Kolbenbärlapp, Wolfsklaue

Lycopodium clavatum

Bärlappgewächse besiedeln unsere Erde seit etwa 300 Mio Jahren. Die sporenbildenden Pflanzen wachsen in unseren gemäßigten Zonen und bevorzugt in lichten Nadelwäldern. Der Kolbenbärlapp bildet einen kriechenden, mehrere Meter langen Haupttrieb mit aufrecht stehenden, 20-30 cm langen Ästen, die kleine, nadelähnliche und endbehaarte Blättchen tragen. Sie geben der Pflanze ein pelziges Erscheinungsbild und erinnern entfernt an eine Tierklaue. Im Juli-August wachsen am Ende der senkrechten Triebe helle Ähren mit den Sporenbehältern, die sich in der Reife als feinstaubige, gelbe Wolke entleeren. Erst nach etwa 7 Jahren entsteht aus den Sporen ein neuer Keim.

Der Kolbenbärlapp zählt zu den Giftpflanzen, die toxischen Wirkungen ähneln denen von Curare

 

Inhaltsstoffe/Anwendung

Hauptwirkstoffe sind fiebersenkend wirkende Alkaloide wie Clavatin und Clavatoxin (Daunderer et. al.). Die Sporen sind reich an Aluminiumverbindungen und leicht entzündlich; sie wurden deshalb bei Feuerritualen eingesetzt (Blitz-Wirkung).

Pflanzliche Wirkung

In der Volksheilkunde wurden Bärlappsporen zur Förderung der Wundheilung verwendet, bei Blasenleiden, Gicht und Rheuma. Später verwendete man das Sporenpulver als Trennmittel bei der traditionellen Tablettenherstellung.

Homöopathische Wirkung

Lycopodium ist in der homöopathischen Anwendung ein Konstitutionsmittel bei chronischen Erkrankungen der Verdauungsorgane mit den Schwerpunkten Leber, Magen und Darm. Häufige Beschwerden sind Blähungen, Verstopfung, Völlegefühl und Bauchschmerzen mit oft lange anhaltendem, quälendem Aufstoßen. Mürrische Gereiztheit und ein Hang zur Hypochondrie sind häufig zu beobachtende Wesensmerkmale von Lycopodium-Patienten. Lycopodium clavatum ist einer von sechs arzneilich wirksamen Bestandteilen unseres homöopathischen Komplexmittels Nuxal H (Tropfen). Krankheitszeichen für die Anwendung von Nuxal H sind:

• Magen- und Darmkrämpfe, Magenschmerzen

• Magenreizung mit Übelkeit und Erbrechen

• Darmträgheit

• Träger Gallefluss mit Völlegefühl

• Blähungen

• Völlegefühl und Magendruck

• Übersäuerung und Magensäuremangel

• Saures Aufstoßen

• Appetitlosigkeit

• Sodbrennen

 

nach oben

Schüßler-Salze von Pflüger

· Cremes & Lotionen
· Preisliste
· Infopaket bestellen
· Broschüren zum Download
· Empfohlene Literatur

Homöopathische Komplexmittel

· Anwendungsgebiete
· Häufige Fragen
· Broschüren zum Download
· Heilpflanzendatenbank

 

Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung
AGB
Bildmaterial
Pflichttext

Online Angebote von Pflüger

Alltags-Kuren von Pflüger | Homöopathie | pflueger.de | Was sind Schüßler-Salze?

© 2011 Homöopathisches Laboratorium · A. Pflüger GmbH & Co. KG

Letztes Update dieser Seite:29. April 2011

Pflichtangaben

Anwendungsgebiete:

Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Homöopathisches Laboratorium A. Pflüger GmbH & Co. KG, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Biochemie Pflüger® Funktionsmittel
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Nr. 1 - Calcium fluoratum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 2 - Calcium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 3 - Ferrum phosphoricum D12

Biochemie Pflüger® Nr. 4 - Kalium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 5 - Kalium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 6 - Kalium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 7 - Magnesium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 8 - Natrium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 9 - Natrium phosphoricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 10 - Natrium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 11 - Silicea D12

Biochemie Pflüger® Nr. 12 - Calcium sulfuricum D6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Ergänzungsmittel
Nr. 13-27

Biochemie Pflüger® Nr. 13 - Kalium arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 14 - Kalium bromatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 15 - Kalium jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 16 - Lithium chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 17 - Manganum sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 18 - Calcium sulfuratum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 19 - Cuprum arsenicosum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 20 - Kalium aluminium sulfuricum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 21 - Zincum chloratum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 22 - Calcium carbonicum Hahnemanni D6

Biochemie Pflüger® Nr. 23 - Natrium bicarbonicum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 24 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 25 - Aurum chloratum natron. D6

Biochemie Pflüger® Nr. 26 - Arsenum jodatum D6

Biochemie Pflüger® Nr. 27 - Kalium bichromicum D 6

Tabletten enthalten Lactose.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Creme
Nr. 1-12

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 2 - Calcium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 3 - Ferrum phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 4 - Kalium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 5 - Kalium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 6 - Kalium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 8 - Natrium chloratum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 9 - Natrium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 10 - Natrium sulfuricum

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 11 - Silicea

Biochemie Pflüger® Creme Nr. 12 - Calcium sulfuricum

Creme enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!

Biochemie Pflüger® Lotion
Nr. 1, 7, 11

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 1 - Calcium fluoratum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Biochemie Pflüger® Lotion Nr. 11 - Silicea

Lotionen enthalten Cetylstearylalkohol.
Packungsbeilage beachten!