Die etwas anderen News: Horst Pflüger ganz privat


Mittwoch, 10. August 2016

Am 30.07. fand das mit 71.500 Besuchern größte Volk’s Rock’n Roller Konzert aller Zeiten statt: Andreas Gabalier live im Olympiastadion in München. Das ließen sich Rita und Horst Pflüger nicht zweimal sagen und teilen gerne einige Impressionen mit uns:

Rita und Horst Pflüger

„Bei hochsommerlichen Temperaturen übernahmen nach einem Stromausfall zu Beginn des Konzertes die Dirndl- und Lederhosenträger die Regie und stimmten sich mit „HODIODIODIODIEEHODIODIODIODIEEOOOHHH“ und dem Schlachtruf der isländischen Fußballmannschaft bei der EM passend ein. Was dann folgte, waren 3 Stunden pure Steiermarkpower, wobei die bajuwarische Textsicherheit uns Ostwestfalen schwer beeindruckte. Mit seinem letzten Lied „Amoi seg ma uns wieder “ erstrahlte das Olympiastadion in einem Handylichtermeer und friedlicher Stille. Ebenso ungewöhnlich war das Ende des Konzertes. Die gesamte Band feierte sich auf der Bühne wie bei einer Formel 1 Siegerehrung, bis nur noch Andreas Gabalier zum Schluss als Einziger übrigblieb und seine rot-weißen Tücher ins Publikum warf. Man konnte ihm richtig ansehen, wie stolz, zufrieden und glücklich er war. Es war ein unvergesslicher Abend für uns.“