Briefmarken für Bethel


Mittwoch, 24. Januar 2018

Bereits zum drittel Mal unterstützt Pflüger in diesem Jahr die Aktion „Briefmarken für Bethel“. Alle Abteilungen im Hause Pflüger haben fleißig gesammelt, so dass im Januar ein großes Päckchen mit Postwertzeichen an die Briefmarkensammelstelle geschickt werden konnte. Jede einzelne Marke hilft, Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen in Bethel zu erhalten und ihnen eine sinnvolle Beschäftigung zu geben. Das Konzept „keine Briefmarke für den Papierkorb“ bewährt sich schon seit 125 Jahren. Solange werden die gespendeten Briefmarken bereits in den Behinderten-Werkstätten sortiert, gereinigt und anschließend an Sammler weiter verkauft. Die Marken aus Bethel haben bei Sammlern einen guten Ruf. Heute sind 125 Menschen mit Behinderungen mit der Aufbereitung der Postwertzeichen beschäftigt. Jährlich kommen 29 Tonnen Briefmarken in Bethel an.

Wenn auch Sie Briefmarken spenden möchten, finden Sie hier die offiziellen Sammelstellen.