Dezimalpotenz


Mittwoch, 21. Dezember 2016

Der Name D-Potenz setzt sich aus den  lateinischen Wörtern dezimalis (dt. Zehntel) und potentia (Kraft, Vermögen, Fähigkeit) zusammen und bezeichnet das Verhältnis von Arznei- und Trägersubstanz.  Für das Potenzierungsverfahren wird 1 Teil der Arzneimittelsubstanz mit 9 Teilen Trägersubstanz (Milchzucker, Alkohol) vermischt und potenziert.