Rezertifizierung als Ökoprofit-Betrieb


Freitag, 2. Februar 2018

Für sein Engagement im betrieblichen Umweltschutz wurde das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger GmbH & Co. KG am 24. Januar 2018 erneut zertifiziert und bekam die Auszeichnung als Ökoprofit-Betrieb der Regiopolregion Bielefeld 2018. Damit stellte der Experte für Schüßler-Salze und homöopathische Arzneimittel unter Beweis, dass er seine Umwelt- und Effizienzmaßnahmen dauerhaft im Betrieb umsetzt. Die Rezertifizierungsauszeichnung fand im Rahmen der Ökoprofitrunde 2018 statt. Kernelemente von Ökoprofit sind der Einsatz innovativer Technologien, um den Ressourcenverbrauch und die Betriebskosten zu senken.

Unter dem Titel „Ökoprofit Regiopolregion Bielefeld“ nahmen Mitarbeiter von fünf Gütersloher Unternehmen und vier Bielefelder Unternehmen über ein Jahr lang an Schulungen teil und legten insgesamt 90 Umweltschutzmaßnahmen fest. Dafür wurden sie vom Umweltministerium ausgezeichnet. Die Bürgermeister Pit Clausen (Bielefeld) und Henning Schulz (Gütersloh) sowie Staatssekretär Michael Hermann vom Landesumweltministerium übergaben die Preise in der Begegnungsstätte „Brot + Zeit“ in Bielefeld. Durch verschiedene Maßnahmen spart Pflüger nun zusätzlich jährlich 110.000 kWh Strom ein (entspricht dem Verbrauch von 15 Personen im Jahr) sowie 54 t CO2 das sind 10,8 Millionen Luftballons. Optimiert wurden u.a. die Leuchtmittel, die Druckluftversorgung und eine Wasseraufbereitungsanlage. Umweltfreundliche Steinpapiertaschen und der Einsatz von Recyclingpapier im Büro- und Hygienebereich ergänzten die Maßnahmen. „Klimaschutz geht uns alle etwas an. Wir von Pflüger stellen uns dieser Verantwortung und so nimmt dieses Thema einen hohen Stellenwert in unserer Unternehmensphilosophie ein“, so Astrid Kipp. Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Projekt.